Alles neu macht der Mai!

DIESE VERSTECKTEN FEATURES BRINGT DAS NEUE MAI-UPDATE VON WINDOWS 10

Windows 10 ist mittlerweile schon auf 825 Millionen Geräten zu finden und Ende Mai soll das nächste Update erscheinen. Das Update beinhaltet sehr viele nützliche Funktionen die sowohl den Alltag, als auch die Performance und Sicherheit verbessern sollen. Hier haben wir für euch die Features zusammengefasst:

Helle Oberfläche
Die Oberfläche des Betriebssystems wird heller gestaltet und Apps, die bisher weiß dargestellt wurden werden nun in Schwarz angezeigt, um den Kontrast aufrechtzuerhalten. Die Entscheidung, ob nur bestimmte Bereiche oder ausgewählte Apps im dunklem oder hellem Design dargestellt werden sollen obliegt weiterhin dem Nutzer.

Aufgeräumte Suche
Die Suchfunktion und Sprachassistentin Cortana wurden getrennt, sodass Cortana nur mehr auf Zuruf aktiviert wird. Ein Klick in das Textfeld der Suchfunktion öffnet die überarbeiteten Suchergebnisse, in der ohne Eingabe die am häufigsten verwendeten Apps und kürzlich geöffneten Dokumente angezeigt werden.

Windows-Sandkiste
Ist man Besitzer einer Pro- und Unternehmens-Version von Windows 10 kann man zukünftig virtuelle Umgebungen mittels Sandbox erstellen in denen Software ausprobiert werden können deren Ursprung oder Funktionen nicht bekannt ist. Wird die App beendet, so werden auch alle Spuren mit beseitigt. Auf das Hauptsystem kann die Software nicht zugreifen.

Biometrisches Log-in für das Web
Wer ein Gerät mit einem Windows-Hello-Sensor besitzt kann dies künftig auch als Log-in auf einer Webseite insofern sie diesen Standard unterstützt verwenden. Zusätzlich benötigt man auch einen kompatiblen Browser.

Das war noch nicht alles. Es geht noch weiter:

Mehr Ruhe
Benötigen Sie für einen gewissen Zeitraum mehr Ruhe um sich besser konzentrieren zu können hilft Ihnen die „Focus Assist“ Funktion dabei. Mit diesem Feature können Benachrichtigungen auf Wunsch ausgeblendet werden.

Helligkeit bleibt gleich
Nach dem Update unterscheidet Windows 10 nicht mehr zwischen Akku- oder Netzbetrieb. Die Helligkeit des Bildschirms bleibt bei beiden Bedingungen ident.

Mauspfeil wird bunt
Das Design des Cursors bietet nach dem Update noch weitere Möglichkeiten. Momentan kann nur zwischen Größen beziehungsweise Schwarz und Weiß gewählt werden. Künftig kann man den Cursor auf absurde Größen aufblasen und in vielen verschiedenen Farben darstellen lassen. Dies kann für Menschen mit einer Sehschwäche oder Sehbehinderung eine enorme Erleichterung im Alltag sein.

Zugriff auf Linux-Dateien
Durch das Update ist es möglich über das Windows Subsystem für Linux direkt aus dem Explorer auf Dateien des Linux-Systemes zuzugreifen. Bisher war das nur in die andere Richtung oder über Linux-Shell möglich.

Touch-Tastatur wird präziser
Auf Touch-Geräten wird künftig die Eingabe auch dann erkannt, wenn diese nicht präzise betätigt wurde. Dies soll vor allem bei raschen tippen helfen. Weiterhin läuft immer noch KI-gesteuerte Autokorrektur im Hintergrund die möglicherweise fehlerhafte Eingaben automatisch korrigiert.

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot benutzerfreundlich zu gestalten.

Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

Schließen