Google Chrome Logo

Nützliche Plugins für Chrome

Hier haben wir für euch ein paar empfehlenswerte Plugins um die Funktionalität des Google Chrome Browsers aufzuwerten.
Nicht nur die Anzahl der Plugins, sondern auch die Geschwindigkeit sprechen für die Verwendung des Browsers.
In den „Erweiterungen“ von Google Chrome gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten die Funktionen zu erweitern. Unter anderem zählt dazu die Verbesserung der Sicherheit oder das Ausblenden unerwünschter Werbung.

Plugins installieren und synchronisieren

Habt ihr die erweiterten Einstellungen auf einem Computer gespeichert, könnt Ihr diese auf allen anderen PCs ganz einfach synchronisieren, indem ihr euch dort mit eurem Google-Konto anmeldet. Nach der Anmeldung auf dem anderen PC, werden die zuvor gemachten Einstellung automatisch installiert.
Zu der Einstellung gelangt ihr über die drei Punkte im rechten oberen Bereich des Browserfensters. Unter „Weitere Tools/Erweiterungen“ sieht man die Erweiterungen, die auf diesem Computer installiert sind. Eine andere Möglichkeit die Plugins aufzurufen ist, in der Adressleiste „chrome://extensions/“ einzugeben. Dort können auch Erweiterungen wieder deinstalliert werden.
Weitere Plugins können über den „Chrome Web Store“ installiert werden. Der Link“https://chrome.google.com/webstore/category/extensions?hl=de“ dazu befindet sich auf der unteren linken Seite.

Werbeblocker AdBlock oder AdBlock Plus

AdBlock ist sehr zu empfehlen, um sich vor unerwünschter Werbung zu schützen. Wichtig ist hier allerdings auf die Originalversion zurück zu greifen und nicht die Fake Versionen zu installieren.
Beide Versionen stehen dem Verbraucher kostenlos zur Verfügung und können ganz einfach über die Schaltfläche „Hinzufügen“ installiert werden. Genauso funktioniert es auch beim Deinstallieren von Add-Ons. Hierfür muss allerdings die Schaltfläche „Entfernen“ betätigt werden.
Nach der Installation von AdBlock befindet sich rechts oben im Browserfenster ein Stoppschild wo ihr die Einstellungen vornehmen könnt. Die Deaktivierung der Option „Anzahl im Symbol anzeigen“ ist ratsam. Klickt ihr nach einiger Zeit wieder auf das Stoppschild, seht ihr welche und wieviel Werbung auf der Seite blockiert wurde.

Chrono Download Manger und kostenlose Fernwartung mit Chrome Remote Desktop

Mit der Erweiterung „Chrono Download Manager“ wird der vorhandene Download-Manager ersetzt. Mit dieser Funktion könnt ihr Downloads leichter fortsetzen, löschen oder verwalten.
Ein weiteres praktisches Plugin findet ihr unter dem Namen Chrome Remote Desktop. Damit ist es möglich über die Fernwartung auf andere PC-Probleme zuzugreifen und bei diesen zu helfen. Ebenso kann auch eine Fernwartungs-Sitzung auf dem eigenen PC zugelassen werden.

Internetsicherheit erhöhen

Die Funktion „Windows Defender Browser Protection“ bietet eine erhöhte Sicherheit in Chrome. Hier kommt der SmartScreen-Filter zur Anwendung, welcher Anwender beim Identifizieren von Phishing-Webseiten und Webseiten mit Schadsoftware unterstützt.
Mit dem Plugin „HTTPS Everywhere“ könnt ihr noch einen weitere Einstellung Richtung Internetsicherheit setzen. Vorrangig werden Seiten mit SSL-Verschlüsselung aufgerufen. Sollte das nicht möglich sein, wird trotzdem bei nicht sicheren Seiten auf eine sichere Verbindung geprüft. Um sich vor gefährlichen Websites zu schützen bietet „Avast Online Security“ eine gute Möglichkeit.
Über die Erweiterung „Click&Clean“ wird der Browserverlauf automatisch nach dem Schließen des Browsers gelöscht.
Eine letzte Erweiterung zur Internetsicherheit bietet der Plugin „MaksMe“. Hier wird die Speicherung von Spionage-Cookies verhindert. Sollte eine Website versuchen auf ihr Surfverhalten zuzugreifen, blockiert die Erweiterung das und Sie werden benachrichtig.

Das waren nun ein paar nützliche Plugins von uns, allerdings gibt es noch viele weitere im Chrome Web Store zu entdecken!